Überspringen zu Hauptinhalt

Ausschreibung des Dienstleistungsauftrags „Matchmaker“ für das Internationale Netzwerkbüro

Hintergrund und Zielsetzung

Das Internationale Netzwerkbüro ist ein Beratungsdienst für niederländische und deutsche Unternehmer, die im Nachbarland grenzüberschreitend tätig sind oder dies tun möchten.

Das Netzwerkbüro wird von den Gemeinden Aalten und Oude IJsselstreek und der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt mbH & Co. KG betrieben. Ziel ist es, die wirtschaftliche Vitalität und nachhaltige Beschäftigung in der Region Achterhoek und der Nachbarregion in Deutschland zu fördern. Die Stärkung des Arbeitsmarktes und Maßnahmen, die helfen, den derzeitigen Fachkräftemangel abzumildern, stehen dabei im Fokus.

Der Matchmaker fungiert als Beratungs- und Netzwerkkoordinator. Ferner werden rund sechs themenbezogene Veranstaltungen pro Jahr für Unternehmen organisiert.

Mit dieser Ausschreibung bitten wir um Abgabe von Angeboten für einen Dienstleistungsauftrag für die Ausführung der Arbeiten eines Matchmakers (w/m/d) für unser „Internationale Netzwerkbüro“.

Aufgaben Matchmaker

  1. Der Matchmaker akquiriert mindestens fünf Unternehmen im Monat, mit denen er ein Erstberatungsgespräch durchführt (inklusive Vor- und Nachbereitung). Die Gespräche sollen den Unternehmen als Orientierung dienen. Die Termine finden bei den Unternehmen vor Ort oder bei einem der drei Partner in Bocholt, Oude IJsselstreek oder Aalten statt. Der Matchmaker koordiniert die Termine mit den Unternehmen.
  2. Je nach Bedarf der zu beratenden Unternehmen schaltet der Matchmaker weitere Partner und Dienstleister mit ein.
  3. Entsprechend den Bedürfnissen der jeweiligen Unternehmen bringt der Matchmaker diese mit den richtigen Geschäftspartnern und den passenden Beratern bzw. Experten in Kontakt.
  4. Pflege und Ausbau des bestehenden Niederländisch-Deutsche Unternehmernetzwerkes.
  5. Pflege und Ausbau eines Netzwerks im Bereich der Arbeitsvermittlung und Umschulung/Aus- und Weiterbildung von Arbeitssuchenden und Mitarbeitern.
  6. Aktives Bekanntmachen des Beratungsangebotes des Netzwerkbüros bei den relevanten Unternehmensnetzwerken sowie den Institutionen/Netzwerken im Bereich der Arbeitsvermittlung und Umschulung/Aus- und Weiterbildung.
  7. Bündelung der fachlichen Beratungsdienstleistungen der mit „unternehmerischen Grenzgängern“ erfahrenen öffentlichen und privaten Dienstleistern in der Grenzregion.
  8. Organisation von und Teilnahme an Info- und Netzwerkveranstaltungen des Netzwerkbüros und anderen Partners aus der (Grenz-)Region.
  9. Öffentlichkeitswirksame Verbreitung der Aktivitäten des Netzwerkbüros über alle möglichen Kanäle (persönliche Kontakte als auch Social Media wie LinkedIn und XING).
  10. Monatliche schriftliche Berichterstattung an das Netzwerkbüro über die Tätigkeiten und Ergebnisse.

Anforderungsprofil Matchmaker

  1. Gute Beherrschung der niederländischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift
  2. Der Matchmaker verfügt über ein solides Netzwerk von Unternehmen auf niederländischer wie auch auf deutscher Seite.
  3. Der Matchmaker verfügt über ein solides Netzwerk aus Personen und Institutionen, die auf den Gebieten der Arbeitsvermittlung sowie Umschulung/Aus- und Weiterbildung aktiv sind.
  4. Der Matchmaker mindestens drei Jahre Erfahrungen mit grenzüberschreitender Beratungstätigkeit oder Projektarbeit.
  5. Der Matchmaker verfügt über solide betriebswirtschaftliche Kenntnisse.
  6. Der Matchmaker hat umfangreiche Erfahrungen im deutsch-niederländischen Beratungsgeschäft.
  7. Der Matchmaker hat ein hohes Maß an Eigeninitiative und eine proaktive Haltung.
  8. Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Neutralität des Dienstleistungsnetzes und nutzt dieses Projekt nicht vornehmlich zur eigenen Mitglieder- oder Kundengewinnung.

Konzeptionelle Darstellung

Der Auftragnehmer soll mit dem Angebot konzeptionell darstellen, mit welchem Zeitaufwand und mit welchem Stundensatz er die Durchführung der beschriebenen Aufgaben kalkuliert (als all-In-Tarif, d. h. inkl. aller Reisekosten und Sachmittel), welchen Gesamtpreis er für alle durchzuführenden Arbeiten während der gesamten Vertragslaufzeit kalkuliert und wie die Neutralität gewährleistet wird. Zudem soll das Konzept auch einen Eindruck davon verschaffen, wie diese Aufgabe im Tagesgeschäft integriert werden kann (Umsetzung der Aufgaben in der täglichen Praxis).

Es ist möglich, dass mehrere Unternehmen gemeinsam als Auftragnehmergemeinschaft an der Ausschreibung teilnehmen. Die Aufgabenverteilung muss dabei deutlich dargelegt werden. Eine Unterteilung in Lose ist nicht vorgesehen.

Um das Angebot bewerten zu können, müssen die unter “Bewertungskriterien” verlangten Informationen und Nachweise eingereicht werden.

Vorgehensweise Zeitplan

Der Auftrag soll zum 17. Juni 2019 starten und ist bei zum 31.12.2019 befristet.

Anlagen

Ein Angebot für diese Ausschreibung muss folgende Informationen enthalten:

  1. Detaillierte Beschreibung der angebotenen Leistung inkl. Zeit- und Kostenplan
  2. Darstellung des Bewerbers und Referenzen: bisherige Aktivitäten/Projekte im Kontext zu den genannten Zielen, Aufgaben und dem Anforderungsprofil, vor allem auch der Sprachkenntnisse
  3. Eine Skizzierung des eigenen Netzwerkes

Für die Erstellung des Angebotes wird keine Entschädigung gewährt.

Die Gemeinden Oude IJsselstreek und Aalten sowie die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt behalten sich jederzeit das Recht vor, die eingereichten Informationen und Erklärungen einer weiteren Untersuchung zu unterziehen, auf Richtigkeit zu prüfen sowie ggf. vorhandene Referenzen heranzuziehen. Sollte sich herausstellen, dass eine oder mehrere Angaben oder Aussagen fehlerhaft sind, kann dies zum Ausschluss von der weiteren Teilnahme am Ausschreibungsverfahren führen.

Die Gemeinden Oude IJsselstreek und Aalten sowie die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt behalten sich das Recht vor, das Angebot ganz oder teilweise, vorübergehend oder endgültig zu einem bestimmten Zeitpunkt einzustellen oder den Auftrag am Ende nicht zu vergeben. Solange noch nicht in allen Punkten eine vollständige Einigung erzielt wurde und noch keine von den Parteien unterzeichneten schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden, ist keine Zusage für Kosten oder Schäden für die Gemeinden Oude IJsselstreek und Aalten sowie die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt möglich.

Dieses Dokument wurde mit Sorgfalt zusammengestellt. Sollten Sie dennoch auf Unstimmigkeiten und / oder Mängel stoßen, müssen Sie dies dem Ansprechpartner spätestens 3 Tage vor dem Einreichungstermin mitteilen. Sollte sich später herausstellen, dass das Dokument Unstimmigkeiten und / oder Mängel enthält, die Sie möglicherweise bemerkt haben, so erfolgt dies auf eigenes Risiko und es kann nicht mehr gegen den öffentlichen Auftraggeber vorgegangen werden.

Bewertungskriterien

Der Auftrag wird an den Bieter vergeben, der das wirtschaftlich günstigste Angebot auf der Grundlage des besten Preis-Leistungsverhältnisses abgegeben hat. Bei der Bewertung der Angebote werden folgende Bewertungskriterien angewendet:

1) Wirtschaftlichkeit des Angebots: 50 %

Geben Sie bitte den Gesamtstundensatz (als All-In-Tarif, d. h. inkl. aller Reisekosten und Sachmittel) an für die Beratungsgespräche und sonstigen auszuführenden Tätigkeiten.

Geben Sie bitte an, in welchem Zeitraum die Beratungsgespräche und die anderen Arbeiten von Ihnen durchführt werden.

Geben Sie bitte den Gesamtpreis an, den Sie für alle durchzuführenden Arbeiten während der gesamten Vertragslaufzeit kalkulieren.

2) Fachkenntnisse und Erfahrungen 15 %

Folgende Nachweise sind mit dem Angebot einzureichen:

  • Nachweisbare Erfahrung mit Projekten und Aktivitäten in Bezug auf die oben genannten Ziele, Aufgaben und Anforderungsprofil. Nachweise über betriebswirtschaftliche Kenntnisse.
  • Lebenslaufes derjenigen Person(en), die mit der Ausführung des Auftrages betraut wird/werden. Nachweise, dass diese Person über alle relevanten im obigen Anforderungsprofil aufgeführten Kompetenzen verfügt. Falls mehrere Personen mit dem Auftrag betraut werden, sind die vorgenannten Nachweise von allen Personen vorzulegen.

3) Zugang zu den bestehenden Netzwerken: 15 %

Beschreibung, wie die Arbeit in der täglichen Praxis umgesetzt werden soll. Darstellung, welche eigenen Netzwerke der künftige Matchmaker mit einbringen kann, um die Unternehmernetzwerke des Netzwerkbüros auszubauen und zu unterhalten. Außerdem muss der Matchmaker über deutsch-niederländische Netzwerke (siehe Anforderungsprofil) verfügen und dies durch eine Referenzliste nachweisen.

4) Erfahrungen im deutsch-niederländischen Projektgeschäft 10 %

Erfahrung mit projektbezogener niederländisch-deutscher Beratungstätigkeit

5) Niederländische und deutsche Sprachkenntnisse: 10 %

Nachweise über die Beherrschung der niederländischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift (und möglicherweise andere relevante Sprachen wie z. B. Englisch).

Für weitere Informationen zu diesem Angebot wenden Sie sich bitte an Myriam Bergervoet (0315 292437) oder Wendelin Knuf (0049 2871 294933-20). Diese Ausschreibung erfolgt auch auf Niederländisch in den Niederlanden auf www.tenderned.nl. Es gilt deutsches Recht. Der Dienstleistungsvertrag wird mit der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt abgeschlossen.

Angebotsabgabe

Das Angebot ist bis zum 1. Juni per Mail oder per Post einzureichen bei der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt mbH & Co. KG.

Bei postalischer Einreichung des Angebots muss auf dem Umschlag deutlich angegeben werden, dass es sich dabei um die „Ausschreibung Matchmaker“ handelt. Bei Einreichung per Mail sollte der Titel „Ausschreibung Matchmaker“ im Betreff notiert werden.

Kontakt

Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing
Gesellschaft Bocholt mbH & Co. KG
Ludger Dieckhues / Wendelin Knuf
Osterstr. 23
46399 Bocholt
Germany
Tel. +49 2871 / 29 49 33 – 0
E-Mail: info@bocholt-wirtschaftsfoerderung.de
www.bocholt.de

An den Anfang scrollen