Grenzüberschreitendes Unternehmerfrühstück „Innovation in einem angespannten Arbeitsmarkt: Was bedeutet berufliche Bildung für Ihr Unternehmen?“

 

 

Das „Internationale Netzwerkbüro – Internationaal Netwerkbureau“ bietet Ihnen in Kooperation mit dem EU-Projekt “Lernen ohne Grenzen” eine weitere interessante Veranstaltung an. Wir laden Sie ein zu einem grenzüberschreitenden Unternehmerfrühstück:

 

Wann: Freitag, 9. November 2018 ab 07.30 Uhr
Wo: Anton Tijdinkschool, Varsseveldseweg 12, 7061 GA Terborg

 

Technologische Entwicklungen verändern permanent die Arbeitsprozesse und stellen hohe Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Mitarbeiter von 16 bis 67 Jahren müssen sich kontinuierlich mit neuen Technologien auseinandersetzen und ihre Kompetenzen und Qualifikationen anpassen. Ein Mangel führt zu Wettbewerbsnachteilen. Und dieser Mangel wird in Anbetracht des ohnehin bestehenden Fachkräftedefizits umso schwerwiegender.

 

Wenn berufliche Schulen und Unternehmen intensiv zusammenarbeiten bieten sich gute Chancen, diesem Mangel entgegen zu steuern. Denn die Schulen sind darauf angewiesen, die Bedarfe der Unternehmen zu kennen. Die Anton Tijdinkschool (Technische Fachschule) in Terborg ist dieser Hinsicht Vorreiter in der Grenzregion. Hier werden Fachkräfte aus dem Metallsektor (Blech- und Konstruktionstechnik, Zerspannung und Mechtronik) mit großem Erfolg weitergebildet, unabhängig vom Alter.

 

Welche Bildungsmöglichkeiten gibt es in den Bereichen Maschinenbau und Metallverarbeitung auch grenzüberschreitend? Was genau bedeutet ein ausländisches Diplom? Welche Fördermöglichkeiten für grenzüberschreitende Berufsbildung gibt es über das EU-Projekt “Lernen ohne Grenzen”?
Antworten auf diese Fragen geben Ihnen der Leiter der Anton Tijdinkschool, Mike Broekhuizen und der Leiter des Berufskollegs Bocholt-West, Horst te Wilde, die auf diesem Gebiet umfassende Erfahrungen gesammelt haben. Die Gastsprecher Ulrich Grunewald aus Bocholt und Koen Mentink aus Winterswijk schildern aus ihrer Unternehmersicht konkrete Beispiele.

 

Veranstaltungsablauf

 

07.30 Uhr: Empfang (Registrierung, Frühstück)

 

08.00 Uhr: Begrüßung

 

Wie intensiv ist der Austausch zwischen Berufschulen und den Unternehmen?

Mike Broekhuizen, Directeur Anton Tijdinkschool
Horst te Wilde, Leiter Berufskolleg Bocholt-West
Wo finde ich qualifiziertes Personal? Knappheit am Arbeitsmarkt und nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit
Koen Mentink, Hittech Bihca, Winterswijk
Ulrich Grunewald, Grunewald GmbH & Co KG, Bocholt

 

09.00 Uhr: Besuch am Arbeitsplatz, Berufsausbildung in der Praxis

Workshop 1 : Innovationen: Virtuelles Schweißen und Demonstration eines Schweißroboters in Kombination mit 3D-Metalldruck

Workshop 2 : Knappheit am Arbeitsmarkt und nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit; Abteilung Zerspannung: Integriertes hybrides Lernen

 

10.00 Ende

 

 

Sie sind interessiert und möchten teilnehmen? Dann füllen Sie einfach das untenstehende Anmeldemodul aus.

 

 

Grenzüberschreitendes Unternehmerfrühstück „Innovation in einem angespannten Arbeitsmarkt: Was bedeutet berufliche Bildung für Ihr Unternehmen?“

  • Ich bringe folgende Personen mit